Die Ausbildung zum ordinationsgebundenen Amt

CC/Smiling da vinci/Eelco

Seit einigen Jahren beschäftigt sich die GEKE mit Fragen der theologischen Ausbildung in ihren Mitgliedskirchen. Nach einer vorbereitenden Konsultation im September 2003 beschloss die 6. Vollversammlung 2006 einer längerfristiges Projekt zum Thema "Die Ausbildung zum ordinationsgebundenen Amt", in dem "eine umfassende Verständigung über die Grundsätze und Wege der Ausbildung von Pfarrerinnen und Pfarrern in den Mitgliedskirchen der GEKE" geleistet werden soll.

In mehreren Konsultationen wurde ein Dokument erarbeitet, das auf der Grundlage der Stellungnahmen aus den Kirchen im Dezember 2011 umgearbeitet wurde und nach der Freigabe durch den Rat der GEKE der Vollversammlung 2012 vorgelegt werden soll.

Auf dieser Seite finden Sie hierzu weiterführende Informationen und veröffentlichte Arbeitsergebnisse.

followme
  • Twitter
  • Facebook

Reformationsstädte Europas

focus 28