Bildung der Zukunft. Zwischen Qualifizierung und Orientierung

Vom 26. bis 28. September 2011 fand in der Evangelischen Akademie Tutzing eine Konsultation der GEKE (in Zusammenarbeit mit der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern) zur Verantwortung der evangelischen Kirchen für den europäischen Bildungsraum statt. Teilnehmende waren Experten, Delegierte der Mitgliedskirchen und Interessierte aus etwa zwölf europäischen Ländern. 

Die 7. Vollversammlung der GEKE (Florenz 2012) sprach sich für eine Studie "Bildung für Zukunft" aus. Die Regionalgruppe Süd-Ost-Europa hat diese Aufgabe übernommen.

Parallel zu diesem noch laufenden Studienprozess führte die GEKE gemeinsam mit der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern, der Evangelischen Akademie Tutzing und "Bildung evangelisch in Europa" (Erlangen) von 26.-28. Oktober 2015 ein erstes "Forum Bildung Europa" durch. Untenstehend finden Sie Unterlagen zu dieser Begegnungstagung.

Das nächste Forum Bildung Europa trägt den Titel

Fremde Heimat Europa

Migration und Identität von der Nachkriegszeit bis heute – Herausforderungen für evangelisches Bildungshandeln in Kirche und Diakonie

und wird von 5.-7. Dez. 2016 in der Evangelischen Akademie Tutzing/Bayern stattfinden.

Die Tagung wendet sich an Bildungsbeauftragte, DiakoniereferentInnen und Beauftragte für Migrationsfragen und findet in deutscher und englischer Sprache statt. Die Anmeldung wird direkt über die Evangelische Akademie Tutzing laufen (www.ev-akademie-tutzing.de).

followme
  • Twitter
  • Facebook

Reformationsstädte Europas